Qualitätszertifikat der Industriellenvereinigung

Das Klassenleitungsteam der heurigen 4a hat im vergangenem Schuljahr am Teacher´s Award in der Kategorie „Individualität – Umgang mit Vielfalt“ teilgenommen.  

Die Initiative, die in diesem Rahmen eingereicht wurde, trug den Titel „MitEinAnders“ und beschreibt den Schulalltag und das gemeinsame Leben und Lernen in einer inklusiven Klasse. Das LehrerInnenteam dieser Klasse steht den SchülerInnen als LernbegleiterInnen zur Seite. Nach Bedarf werden die SchülerInnen in temporären Lerngruppen unterrichtet. Differenzierte Unterrichtsmaterialien bieten uns die Möglichkeit unsere SchülerInnen entsprechend ihres Wissensstandes zu fördern und fordern. Klare Strukturen, geregelte Abläufe im Schulalltag und das Wahrnehmen des Gegenübers ermöglichen, dass das „Anders-Sein“ bei SchülerInnen angenommen wird und Sozialkompetenzen sich entfalten können. Aktivitäten in Bezug auf das „Anders-Sein“ und das „soziale Lernen“ ermöglichen einen selbstverständlichen Umgang mit dem „Anders-Sein“.  

Bei dieser Projekteinreichung haben alle – sowohl SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen – gemeinsam gearbeitet. Die Eltern unterstützten dieses Projekt mit Texten, wie sie den Schulalltag erleben, die SchülerInnen gestalten dazu Plakate.  

Im Zuge dieser Einreichung wurde uns im heurigen Schuljahr das Qualitätszertifikat der Industriellenvereinigung verliehen.