Labor – hautnah

Im Rahmen der Interessens- und Begabungsförderung Naturwissenschaften ging es am 26.01.2018 ab ins Labor der BOKU nach Tulln.

20 Kinder und zwei Lehrerinnen wurden herzlich vom Abteilungsleiter des Bereiches für analytische Chemie empfangen und dann ging es auch schon los.

Die Schülerinnen und Schüler lernten anhand eines Nachbaus aus Holz, wie ein Massenspektrometer funktioniert und wie anhand der so gewonnenen Informationen festgestellt wird, wo unsere Lebensmittel herkommen. Die Kinder wurden außerdem durch die gesamte Abteilung geführt und durften als Highlight den Reinraum betreten – natürlich erst, nachdem sie entsprechende Schutzkleidung angelegt hatten.