Erste Schulwoche in den 4. Klassen

Unser letzter erster Schultag 

Am 2. September suchten wir erstmals den Eingang unserer neuen Schule. Die ersten Eindrücke waren, dass das neue Gebäude sehr modern und hell gestaltet wurde. Betritt man die Schule, kommt man in eine große Aula, in der wir von einigen Lehrern und unserer Frau Direktor herzlich begrüßt wurden. In der neuen Klasse angekommen, trafen wir auch gleich unsere Klassenlehrer. Der erste Schultag endete mit der Messe in der Kirche. Wir freuen uns darüber, dass wir unser letztes Schuljahr noch im neuen Gebäude verbringen dürfen. 

 

Betriebsbesichtigung der Firma Vöslauer 

Am Dienstag, den 04.09.2019 besuchten die 4.Klassen die Firma Vöslauer. Nach unserer Ankunft schauten wir einen kurzen Film, in dem einige Eckdaten des Unternehmens aufgezeigt wurden. Da die Hygienevorschriften bei dieser Besichtigung enorm wichtig waren, wurden wir über diese aufgeklärt und mussten im Anschluss Haarnetze tragen. Die Mitarbeiter führten uns durch die Produktionshallen und beschrieben uns die einzelnen Vorgänge. Am Ende der Führung bekamen wir noch ein kaltes Getränk.  

 

Wandertag

Am 05.09. wanderten die 4a und 4b zum Heinratsberg. Auf dem Längeren, aber durchaus interessanten Weg lernten wir die nähere Umgebung von Pressbaum und Tullnerbach kennen. Für viele von uns war der Steinbruch beim „Karl-Ritter-Weg“ sehr interessant. Beim Rückweg spendierten uns die Lehrer ein Eis und wir ließen den Schultag mit einer Partie Fußball ausklingen. Es war ein wunderschöner Tag.

 

Berufsorientierung

Am 06.09 beschäftigten wir uns mit einem Berufsprojekt in der Schule. Der Tag startete, so wie jeder andere auch, jedoch starteten wir gleich in Ankommen mit den Arbeitsblättern. Das Ziel dieses Projektes war es, herauszufinden, für welchen Beruf wir geeignet sind. Nach drei Stunden und einer zwischenzeitlichen Pause waren alle fertig. Das Handout, das wir zu unserem Traumberuf gestaltet haben, präsentierten wir diesen. Den restlichen Tagließen wir gemütlich ausklingen und starteten anschließend in unser wohlverdientes Wochenende.